23. März 2018

Laudamotion-Jets gehen für Lufthansa-Tochter an den Start

Frankfurt/Main (dpa) - Unmittelbar vor Beginn des Sommerflugplans hat sich der Lufthansa-Konzern einem Bericht zufolge mit dem österreichischen Luftfahrtunternehmer Niki Lauda geeinigt. Dessen neue Gesellschaft Laudamotion werde vom Wochenende an acht Jets samt Besatzungen an die Lufthansa-Tochter Eurowings vermieten, wie das Fachblatt «fvw» berichtete. Die Abmachung würde Eurowings bis Ende Mai dringend benötigte Sitzplatz-Kapazitäten sichern, schreibt die «fvw» unter Berufung auf Unternehmenskreise. Die Lauda-Maschinen sollten von Düsseldorf, Wien und Palma starten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil