18. Februar 2013

Laut «Bild» rechtsextremistische Vorfälle bei Bundeswehr

Berlin (dpa) - Bei der Bundeswehr hat es nach einem Medienbericht in den vergangenen 15 Jahren mehr als 2000 Vorfälle mit rechtsextremistischem oder fremdenfeindlichem Hintergrund gegeben. Das berichtet die «Bild»-Zeitung unter Berufung auf eine Statistik des Verteidigungsministeriums. Demnach ist die Zahl der Vorfälle im vergangenen Jahr erstmals seit 2009 sogar wieder leicht gestiegen. Insgesamt sei die Zahl der Meldungen seit 1998 in den vergangenen Jahren aber deutlich gesunken.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil