01. Mai 2012

Laut DGB demonstrierten fast 420 000 Menschen für «Gute Arbeit»

Berlin (dpa) - Zu den Kundgebungen der Gewerkschaften zum Tag der Arbeit sind nach DGB-Angaben bundesweit etwa 420 000 Menschen auf die Straße gegangen. Die mehr als 400 Veranstaltungen standen unter dem Motto «Gute Arbeit in Europa - Gerechte Löhne, Soziale Sicherheit». Für DGB-Chef Michael Sommer spiegelt sich in den Teilnehmerzahlen die Unzufriedenheit über die Krisenpolitik der Bundesregierung und den Sparkurs in Europa wider. Er wertete die Beteiligung als Aufforderung an Schwarz-Gelb, einen Mindestlohn von 8,50 Euro einzuführen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil