04. Juni 2014

Lawrow berät mit Kerry in Paris über Ukraine-Krise

Moskau (dpa) - Der russische Außenminister Sergej Lawrow will an diesem Donnerstag in Paris mit seinem US-Kollegen John Kerry erneut Krisengespräche über die Lage in der Ukraine führen. 

John Kerry
John Kerry will erneut Krisengespräche über die Lage in der Ukraine führen. Foto: Pawel Supernak
dpa

Auch über den Bürgerkrieg und die Präsidentenwahl in Syrien wollen die beiden Politiker sprechen, wie Vize-Außenminister Sergej Rjabkow am Mittwoch in Moskau mitteilte. Ob es zwischen Moskau und Washington eine Annäherung in den Positionen gebe, sei allein von den US-Amerikanern abhängig, sagte Rjabkow der Agentur Interfax zufolge.

Kremlchef Wladimir Putin will am Donnerstagabend in Paris mit dem französischen Präsidenten François Hollande über die Lage in der Ukraine sprechen. Im Osten der krisengeschüttelten Ex-Sowjetrepublik dauern die Kämpfe ukrainischer Truppen gegen militante prorussische Kräfte unvermindert an. Dabei starben nach offiziellen Angaben aus Kiew bisher Hunderte Menschen.

Die von der EU und den USA unterstützte prowestliche Führung in Kiew geht bei ihrer «Anti-Terror-Operation» inzwischen auch mit Luftangriffen gegen die Separatisten in den Regionen Donezk und Lugansk vor. Russland fordert die Einrichtung eines humanitären Hilfskorridors, um eine Versorgung der Regionen mit Lebensmitteln sowie die Flucht von Zivilisten zu ermöglichen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil