13. November 2013

Le Pen und Wilders kündigen Rechtsbündnis in Europa an

Den Haag (dpa) - Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders und die Vorsitzende der französischen Front National, Marine Le Pen, wollen sich im Europäischen Parlament für die Rückkehr zu starken souveränen Nationalstaaten einsetzen. Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz in Den Haag kündigten sie eine enge Zusammenarbeit an und sprachen von einem «historischen Tag». Damit beginne die Befreiung von der Elite und Europa, dem Monster in Brüssel, sagte Wilders. Le Pen betonte, dass sich auch andere europa-kritische Parteien dem Bündnis anschließen könnten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil