25. Juni 2012

Leben in Deutschland günstiger als bei den meisten Nachbarn

Wiesbaden (dpa) - Verbraucher in Deutschland bekommen mehr für ihren Euro als die Menschen in den meisten Nachbarländern. Lediglich in Polen und Tschechien sind die Lebenshaltungskosten niedriger als hierzulande, wie das Statistische Bundesamt berichtet. Insgesamt lag das Preisniveau in Deutschland 2011 aber noch um 3,4 Prozent über dem Durchschnitt der 27 Länder der EU. In Österreich kosten Waren und Dienstleistungen 6,7 Prozent mehr als im EU-Schnitt. Die teuersten EU-Länder sind Luxemburg und Dänemark, wo Verbraucher 21,9 beziehungsweise 42,2 Prozent mehr bezahlen mussten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil