20. Juli 2013

Lebenslange Haft für Vergewaltiger von Schweizerin in Indien

Neu Delhi (dpa) - In Indien sind die Vergewaltiger einer Schweizer Touristin zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Amtsgericht im Bundesstaat Madhya Pradesh befand sie für schuldig, die 39-Jährige zusammen vergewaltigt und ausgeraubt zu haben. Die jungen Männer müssten außerdem eine Geldstrafe von umgerechnet rund 250 Euro zahlen. Die Schweizerin und ihr Partner waren im März Campen, als sie von sechs Männern überfallen und ausgeraubt wurden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil