13. Mai 2013

Lehrer-Warnstreik in Berlin

Berlin (dpa) - Angestellte Berliner Lehrer sind am Morgen erneut in einen Warnstreik getreten. An den Schulen der Hauptstadt ist ein einwöchiger Ausstand geplant. Damit will die Lehrergewerkschaft GEW nach eigenen Angaben den rot-schwarzen Senat zwingen, einen eigenen Tarifvertrag für die angestellten Pädagogen abzuschließen sowie eine Angleichung der Bezahlung mit verbeamteten Lehrern zu vereinbaren. Heute kommt es unter anderem an Gymnasien und Oberstufenzentren zu Warnstreiks - auch während der mündlichen Abiturprüfungen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil