18. März 2017

Leipzig zeigt Flagge gegen Rechts - Polizei mit Großeinsatz

Leipzig (dpa) - Die Stadt Leipzig will heute Flagge gegen Rechts zeigen. Anlass ist ein geplanter Neonaziaufmarsch, für den etwa 300 bis 400 Teilnehmer angemeldet sind. Die Stadt geht von etwa zehn Gegendemonstrationen aus. Mit einem Großaufgebot will die Polizei befürchtete Ausschreitungen verhindern. Die Behörde hat eine hartes Durchgreifen gegen Randalierer angekündigt. Der Polizeieinsatz werde einer der größten in der jüngeren Vergangenheit sein, hieß es. Ursprünglich sollte die Route durch den linksalternativen Stadtteil Connewitz führen. Die Stadt legte aber eine neue Route fest.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil