15. Juni 2012

Letztes Giftgas-Sektenmitglied in Japan nach 17 Jahren gefasst

Tokio (dpa) - Nach 17 Jahren auf der Flucht ist in Tokio das letzte Mitglied der Endzeit-Sekte Aum Shinrikyo gefasst worden, das noch wegen des Giftgasanschlags auf die U-Bahn gesucht wurde. Das berichten japanische Medien. Erst vor wenigen Tagen war ein weiteres weibliches Mitglied der Sekte verhaftet worden. 1995 waren bei dem Giftgas-Anschlag in Tokio 13 Menschen ums Leben gekommen, mehr als 6000 wurden verletzt. Der Sektengründer Shoko Asahara und zwölf seiner Anhänger sind wegen dieser und anderer Verbrechen zum Tode verurteilt worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil