12. März 2014

Leverkusen will bei Rückspiel in Paris Ehre retten

Paris (dpa) - Nach der 0:4-Hinspielblamage hat Bayer Leverkusen im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League bei Paris St. Germain heute kaum noch Chancen auf ein Weiterkommen. Der Tabellendritte will in der französischen Hauptstadt zumindest Schadensbegrenzung betreiben und sich würdig aus der Königsklasse verabschieden. Trainer Sami Hyypiä plagen aber Personalprobleme. Jens Hegeler fällt lange aus und der Einsatz von Nationalspieler Lars Bender wird immer unwahrscheinlicher. Zudem muss der Coach entscheiden, ob er wichtige Kräfte für das Spiel beim FC Bayern München am Samstag schonen will.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil