15. Mai 2012

Lieberknecht kündigt Konsequenzen bei Sicherheitsbehörden an

Erfurt (dpa) - Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht hat nach dem Bericht der Untersuchungskommission zum Terror-Trio Konsequenzen angekündigt. Das Gutachten lege sowohl individuelles als auch strukturelles Versagen schonungslos offen, erklärte Lieberknecht in Erfurt. Massive Abstimmungsmängel zwischen den Behörden, Führungsversagen und Inkompetenz auf verschiedenen Ebenen müssten weitere Folgen nach sich ziehen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil