16. Mai 2015

Lindner kritisiert «Wohlfühlstagnation» in Deutschland

Berlin (dpa) - FDP-Chef Christian Lindner hat der großen Koalition Tatenlosigkeit vorgeworfen. Schwarz-Rot lähme das Land, das in «Wohlfühlstagnation» verharre. Ein Mentalitätswandel werde gebraucht, sagte Lindner beim Parteitag in Berlin. Die Antwort der FDP auf Technikfurcht und Besitzstandswahrung sei der Ruf nach Optimismus und «German Mut», eine Anspielung auf das Vorurteil, die Deutschen scheuten Veränderungen. Union und SPD hielt Lindner vor, die Bürger trotz sprudelnder Steuereinnahmen abzukassieren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil