22. Juni 2012

Linke-Chefin Kipping bekräftigt Forderung nach Volksabstimmung

Berlin (dpa) - Linke-Chefin Katja Kipping hat die Forderung ihrer Partei nach einer Volksabstimmung über den Fiskalpakt bekräftigt. Wenn man es ernst meine mit Europa, dann müsse man das jetzt auch zur Abstimmung stellen, sagte sie im ARD-«Morgenmagazin». Der Fiskalpakt sei ein «Sargnagel für Europa», so Kipping. Die Linke werde dagegen vor das Bundesverfassungsgericht ziehen, weil das Ganze jetzt in einem unglaublichen Hauruckverfahren durchgedrückt werde. Das halte man nicht für angemessen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil