10. April 2012

Linke-Chefin Lötzsch tritt zurück

Berlin (dpa) - Gesine Lötzsch tritt überraschend vom Vorsitz der Linkspartei zurück. Als Grund nannte sie die Erkrankung ihres Mannes. Sie habe sich nach reiflicher Überlegung entschieden, das Amt niederzulegen, teilte sie am späten Abend in Berlin mit. Die Entscheidung sei ihr nicht leicht gefallen. Ihre familiäre Situation habe jedoch eine häufige Abwesenheit vom Wohnort Berlin nicht mehr zugelassen, heißt es in einer Erklärung. Sie werde sich künftig auf ihr Mandat als Bundestagsabgeordnete konzentrieren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil