22. Mai 2012

Linke: Schwabedissen erwägt Kandidatur für Chefposten

Halle (dpa) - Die NRW-Landeschefin Katharina Schwabedissen erwägt eine Kandidatur für den weiblichen Part der Linkspartei-Doppelspitze. Sie schließe eine Kandidatur für den Parteivorsitz nicht aus, sagte sie der «Mitteldeutschen Zeitung». Der Streit zwischen dem ehemaligen Parteivorsitzenden Oskar Lafontaine und dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Dietmar Bartsch um den Vorsitz sei im Übrigen ein «Streit zwischen Männern, die offenbar ausklammern, dass es um mehr geht als den Parteivorsitz», kritisierte Schwabedissen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil