22. August 2012

Linke für staatliche Kontrolle der Benzinpreise

Osnabrück (dpa) - Die Linke fordert eine staatliche Kontrolle der Benzinpreise und eine sofortige Senkung des Preises um fast zehn Prozent auf das Niveau des Jahresbeginns. Die Herabsetzung müsse unter Regie der Bundesnetzagentur erfolgen, sagte Parteichef Bernd Riexinger der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Notfalls müsse die Gewerbeaufsicht selbst zu den Tankstellen gehen und die Preisuhr um 12 Cents zurückdrehen. In Zukunft sollten alle Benzinpreiserhöhungen genehmigungspflichtig sein. Autofahrer würden von den Mineralölkonzernen «gnadenlos abgezockt», sagte Riexinger.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil