11. Juni 2012

Linke nach erster Wahlrunde in Frankreich vorn

Paris (dpa) - Frankreich steht vor einer Premiere: Zum ersten Mal könnte mit François Hollande ein linker Präsident mit Mehrheiten in beiden Parlamentskammern regieren. Im Senat hat er sie schon - nach dem ersten Wahlgang sieht es auch in der Nationalversammlung gut für ihn aus. Nach Hochrechnungen entfielen allein auf die PS rund 35 Prozent der Stimmen. Die PS kann nun hoffen, im zweiten Wahlgang auf mindestens 275 Mandate zu kommen. Zusammen mit Koalitionspartnern wie den Grünen würde das klar für die absolute Mehrheit reichen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil