09. September 2013

Linke wirbt für Rot-Rot-Grün

Berlin (dpa) – Mit zehn Bedingungen für ein rot-rot-grünes Bündnis ist die Linkspartei in die heiße Wahlkampfphase gestartet. Zu den Vorausetzungen für eine Koalition zählen ein Mindestlohn von zehn Euro, die Erhöhung der Hartz-IV-Sätze auf 500 Euro und die Abschaffung der Rente mit 67. Die Führung forderte SPD und Grüne auf, ihre Ablehnung einer Zusammenarbeit aufzugeben. Spitzenkandidat Gregor Gysi sagte aber auch, dass es für eine Regierungsbeteiligung keinen Richtungswechsel in der Politik der Linken geben werde.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil