19. Oktober 2012

Linken-Chef Riexinger spottet über Steinbrück

Halle (dpa) - Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, hat den SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück nach dessen Auftritt im Bundestag verspottet. Steinbrück sei die Karikatur eines Kanzlerkandidaten, sagte er der «Mitteldeutschen Zeitung». Deutschland brauche eine Debatte darüber, wo neues Wachstum herkommen soll. Steinbrück aber habe «nur rumgeholzt und keine Alternative formuliert», so Riexinger. Er zweifle daran, dass er eine hat. Die Leute sehen ihn eher neben Merkel als gegen Merkel.»

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil