13. Mai 2012

Linkspartei: Westausdehnung nicht gescheitert

Berlin (dpa) - Die Linkspartei sieht die Westausdehnung der Partei nach dem Aus im nordrhein-westfälischen Landtag nicht als gescheitert an. Alle, die jetzt anfingen, das Totenglöckchen der Linken zu läuten, hätten sich zu früh gefreut, sagte die stellvertretende Parteivorsitzende Sahra Wagenknecht. Ihre Partei war zuvor mit knapp drei Prozent nach zwei Jahren wieder aus dem Landtag geflogen. Die Parteispitze werde übermorgen über eine neue Führung beraten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil