11. April 2012

Lötzschs Mann «altersbedingt erkrankt»

Berlin (dpa) - Der Mann der zurückgetretenen Linke-Vorsitzenden Gesine Lötzsch ist «altersbedingt erkrankt» und musste Ende März in die Notaufnahme eines Berliner Krankenhauses eingeliefert werden. Weitere Einzelheiten zur Krankheit ihres Mannes wollte die Politikerin bei einem Statement nicht machen. Aus Rücksicht auf den 80-Jährigen legt Lötzsch ihr Amt als Parteivorsitzende nieder. Sie machte klar, dass eine eingeschränkte Tätigkeit für sie nicht infrage gekommen sei, sie habe nicht vor gehabt, halbe Sachen zu machen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil