07. Juni 2012

Löw kritisiert Boateng: «Ist in einer Bringschuld»

Danzig (dpa) - Scharfe Worte vom Bundestrainer zwei Tage vor dem EM-Auftaktspiel: Joachim Löw hat Verteidiger Jérôme Boateng nach dessen nächtlichem Besuch einer Hotelbar kritisiert. «Boateng ist in einer Bringschuld», sagte Löw bei der Pressekonferenz der DFB-Elf in Danzig. Boatengs Verhalten vor der Abreise nach Polen in der Nacht zum Montag sei «nicht in Ordnung» gewesen. Ob der Münchner am Samstag gegen Portugal auf der rechten Abwehrseite zum Einsatz kommt, ließ Löw offen. Auf der linken Abwehrseite wird Kapitän Philipp Lahm spielen. Der zuletzt verletzte Bastian Schweinsteiger sei «einsatzbereit», so Löw.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil