31. Mai 2016

Löws aussortierte Spieler von der EM 2008 bis zur EM 2016

Ascona (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat den 23-Mann-Kader für die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich benannt. Die Deutsche Presse-Agentur listet die jeweils von Löw gestrichenen Akteure bei seinen Turnieren als Chefcoach auf.

Michael Ballack
Michael Ballack fiel bei der WM 2010 verletzt aus. Foto: Marc Müller/Archiv
dpanitf3

EM 2008 (26 Spieler im Trainingslager):

Gestrichen: Jermaine Jones (FC Schalke 04), Patrick Helmes (1. FC Köln), Marko Marin (Borussia Mönchengladbach)

WM 2010 (27 Spieler im Trainingslager):

Gestrichen: Andreas Beck (1899 Hoffenheim)

Verletzung: Michael Ballack (FC Chelsea), Christian Träsch (VfB Stuttgart), Heiko Westermann (FC Schalke 04)

EM 2012 (27 Spieler im Trainingslager):

Gestrichen: Cacau (VfB Stuttgart), Marc-André ter Stegen (Borussia Mönchengladbach), Julian Draxler (FC Schalke 04), Sven Bender (Borussia Dortmund)

WM 2014 (27 Spieler im Trainingslager):

Gestrichen: Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund), Kevin Volland (1899 Hoffenheim), Shkodran Mustafi (Sampdoria Genua)*

Verletzt: Lars Bender (Bayer 04 Leverkusen)

* Mustafi wurde nach der Verletzung von Marco Reus nachnominiert

EM 2016 (27 Spieler im Trainingslager):

Gestrichen: Julian Brandt (Bayer 04 Leverkusen), Karim Bellarabi (Bayer 04 Leverkusen), Sebastian Rudy (1899 Hoffenbeim)

Verletzt: Marco Reus (Borussia Dortmund)

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil