08. November 2014

Lokführer beenden Streik bei der Deutschen Bahn

Berlin (dpa) - Der Streik bei der Deutschen Bahn ist beendet. Die Mitglieder der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer nahmen um 18.00 Uhr die Arbeit wieder auf. Beim sechsten Ausstand in der laufenden Tarifrunde hatte die GDL im Personenverkehr 64 Stunden gestreikt, im Güterverkehr 75 Stunden. Die Bahn reagierte mit Ersatzfahrplänen, damit noch ein Teil der Züge fährt. Das Angebot ist auch morgen noch eingeschränkt. Eigentlich wollten die Lokführer noch bis Montagfrüh streiken, entschlossen sich aber, den Streik vorzeitig zu beenden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil