18. Mai 2015

Lokführer lassen beim Streik über Pfingsten das Ende offen

Berlin (dpa) - Noch größere Geduldsprobe für Bahnkunden - sie müssen sich an den Pfingstfeiertagen auf Lokführerstreiks bei der Deutschen Bahn einstellen. Und das Ende ist offen. Die Gewerkschaft GDL kündigte heute an, der Streik werde noch länger dauern als der vorangegangene, der den Bahnverkehr eine Woche lahmgelegt hatte. Der Streik soll in der Nacht zum Mittwoch um 2.00 Uhr im Personenverkehr beginnen. Bereits morgen um 15.00 Uhr legen die Lokführer im Güterverkehr die Arbeit nieder. Das angeblich bereits feststehende Streikende will die Gewerkschaft erst 48 Stunden vorher nennen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil