25. Juli 2012

Londons Verkehr ächzt unter Olympia - Staus und Bahnverspätungen

London (dpa) - Schon vor Beginn der Olympischen Spiele wird die Geduld vieler Auto- und Bahnfahrer in London auf harte Proben gestellt. Heute gab es bis zu zwei Stunden lange Staus auf den Straßen. Auch die seit Tagen immer wieder auftretenden U-Bahn-Probleme setzten sich fort. Am frühen Morgen war das teilweise Fahrverbot auf den eigens für Olympia freigehaltenen Straßenspuren in Kraft getreten. Der Verkehr staute sich unter anderem am Hyde Park, auf einigen viel befahrenen Straßenabschnitten im Zentrum sowie auf Schnellstraßen, die in die Innenstadt führen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil