08. März 2012

Ludewigs Jazz-Spektrum
zeigt in der Kreuzkirche seine Vielfalt

Ludwigsburg: Am Freitag, den 9. März spielt von 20.30 Uhr an „Ludewigs Jazz Spektrum“ im Saal der Kreuzkirche Ludwigsburg im Schlösslesfeld. Der Name ist Programm: Von Swing bis Bebop, von Bossa Nova bis Jazz Rock reicht das Spektrum der Band. Spontanität, Spielfreude und der Spaß an der Sache stehen dabei immer im Vordergrund.

Jazz vom Feinsten.
Jazz vom Feinsten.
Bilderbox
Der charakteristische Klang wird von der Besetzung mit zwei Saxophonen geprägt. Mit Jürgen Ludewig (as) und Reinhard Müller (ts) sind dabei zwei stilistisch ganz unterschiedliche Temperamente am Werk. Für den guten Groove sorgen Wolf-Dieter Biermann an der Gitarre, Joachim Brielmaier am Bass und Daniel Schönerstedt am Schlagzeug. Das Gruppenbild mit Dame wird komplettiert von der Sängerin Dagmar Trefz, die mit ihren Improvisationen eine eigene Note beisteuert. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Renovierung der Kreuzkirche wird gebeten.
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Formularsprache

Sollten in Formularen grundsätzlich beide Geschlechter angesprochen werden?

UMFRAGE
SPD-Abstimmung über die Große Koalition

Wie werden Ihrer Meinung nach die SPD-Mitglieder entscheiden?

Aus- und Weiterbildung
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil