31. Mai 2016

Luft bleibt unwettergeladen - Nach «Elvira» kommt «Friederike»

Offenbach (dpa) - Keine Entwarnung beim Wetter: Zu Beginn des meteorologischen Sommers sind neue Unwetter in Sicht. «Nach einer kurzen Wetterberuhigung morgen steige das Gewitterrisiko in den nächsten Tagen wieder an», sagte die Meteorologin Magdalena Bertelmann vom Deutschen Wetterdienst. Tief «Elvira» ziehe zwar nach Westen ab, aber schon am Mittwochfrüh komme von Polen her ein neues Tiefdruckgebiet ins Land. «Friederike» werde einige Tage bleiben und Starkregen und Hagel bringen. Diesmal sei vor allem die Mitte Deutschlands betroffen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil