23. Juni 2012

Lufthansa-Chef: Nein zur neuen Münchner Startbahn ist kurzsichtig

Frankfurt (dpa) - Lufthansa-Chef Christoph Franz hält das Nein der Münchner zur dritten Flughafen-Startbahn für kurzsichtig und «auch etwas arrogant». Flughafeninfrastruktur sei keine Entscheidung, die Generationen nach «uns beschäftige, sagte Franz dem Magazin «Focus». Die Airports hätten eine wirtschaftliche Bedeutung weit über die Region hinaus. Lufthansa-Chef Franz geht davon aus, dass die dritte Startbahn «nicht für immer vom Tisch ist» und in ein paar Jahren wieder auf die Tagesordnung kommen werde.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil