07. September 2012

Lufthansa: Flugbegleiter-Streik trifft mehr als 100 000 Passagiere

Frankfurt/Main (dpa) - Der flächendeckende Streik der Lufthansa-Flugbegleiter trifft nach Angaben des Unternehmens mehr als 100 000 Passagiere. «Es ist ein bitterer Tag, wenn über 1000 Flüge gestrichen werden müssen», sagte Lufthansa-Sprecher Klaus Walther in Frankfurt. Es gebe Kontakt zur Gewerkschaft Unabhängige Flugbegleiter Ufo, bestätigte der Sprecher. Er hoffe, dass der Kontakt demnächst auch «zielführend» sein könne. Der Streikaufruf für den gesamten Tag ging an rund 18 000 Beschäftigte der Kabine an den Standorten Frankfurt, München, Düsseldorf, Berlin, Hamburg und Stuttgart.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil