12. Mai 2012

Lufthansa-Maschine musste umkehren - Ungewöhnlicher Geruch

Frankfurt/Main (dpa) - Ein Lufthansa-Pilot hat einen Flug von Prag nach Frankfurt wegen eines ungewöhnlichen Geruchs in der Kabine kurz nach dem Start abgebrochen und ist auf den Flughafen zurückgekehrt. Das sei eine reine Vorsichtsmaßnahme gewesen, sagte ein Sprecher der Fluggesellschaft. Erste Untersuchungen hätten keine Hinweise auf technische Probleme gegeben, Experten sollen den Airbus A321 weiter untersuchen. Was den Geruch ausgelöst hat, ist noch unklar. Die Reisende wurden auf andere Flüge umgebucht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil