07. September 2012

Lufthansa geht auf Flugbegleiter zu - Leiharbeit beendet

Frankfurt/Main (dpa) - Im Tarifkonflikt mit ihren Flugbegleitern hat die Lufthansa eine wichtige Forderung der Streikenden erfüllt. Die Fluggesellschaft kündigte an, künftig keine Leih-Stewardessen mehr auf ihren Berlin-Verbindungen einzusetzen. Während am bislang größten Streiktag bei Lufthansa bundesweit mehr als die Hälfte der 1800 geplanten Verbindungen ausfiel, liefen in Frankfurt Sondierungsgespräche für weitere Verhandlungen. Ufo-Chef Nicoley Baublies signalisierte Kompromissbereitschaft bei den Sparplänen des Konzerns.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil