06. September 2012

Lufthansa streicht auch am Donnerstag und Samstag Flüge

Frankfurt/Main (dpa) - Der angekündigte 24-Stunden-Streik der Flugbegleiter bei der Lufthansa wirft seine Schatten voraus. Bereits für heute hat die Fluggesellschaft knapp 50 Verbindungen gestrichen und auch für Samstag sind 13 Flüge auf der Homepage abgesagt worden. Für morgen finden sich knapp 1000 der ursprünglich rund 1800 geplanten Flüge auf der Streichliste. Lufthansa begründet die Maßnahmen damit, dass nach dem Streik möglichst schnell wieder ein stabiler Flugplan stehen soll. In zwei vorangegangenen Streikrunden hatte die Gewerkschaft Ufo mehr als 500 Flieger am Boden gehalten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil