14. Juli 2013

MAD deckt rund 400 Extremisten in der Bundeswehr auf

Berlin (dpa) - Der Militärische Abschirmdienst hat 2012 rund 400 Extremisten in der Bundeswehr aufgedeckt. Etwas mehr als 300 von ihnen gehörten dem rechten Lager an, etwa 50 seien Islamisten. Das sagte MAD-Präsident Ulrich Birkenheiner dem Deutschlandfunk. Gegen die erkannten Extremisten würden Verfahren eingeleitet, um sie aus der Armee zu entlassen. Fakt sei, dass Extremisten keinen Platz in der Bundeswehr haben, sagte Birkenheiner.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil