30. Juni 2016

MSF: 60 000 Flüchtlinge in jordanischer Wüste brauchen dringend Hilfe

Amman (dpa) - Rund 60 000 syrische Flüchtlingen in einem Lager in Jordanien benötigen nach Angaben der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen umgehend Hilfe. «Diese Menschen - von denen mehr als 50 Prozent Kinder sind - brauchen dringend die sofortige Wiederaufnahme der Versorgung mit Essen, Wasser und medizinischer Behandlung», erklärte Einsatzleiter Benoit De Gryse. Seit einem Selbstmordanschlag auf einen nahegelegenen jordanischen Militärposten am Dienstag vergangener Woche habe kein Essen, keine medizinische Hilfe und extrem wenig Wasser die Menschen nahe der syrischen Grenze erreicht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil