03. Februar 2017

Macheten-Angriff am Louvre: Hollande geht von Terror aus

Valletta (dpa) - Bei dem mit einer Machete bewaffneten Angreifer am Pariser Louvre hat es sich nach Angaben des französischen Präsidenten François Hollande sehr wahrscheinlich um einen Terroristen gehandelt. Es gebe «kaum Zweifel» am «terroristischen Charakter» der Tat, sagte der Staatschef am Rande des EU-Gipfels in Valletta. Ein mit einer Machete bewaffneter Mann hatte sich am Vormittag auf eine Militärpatrouille gestürzt. Ein Soldat eröffnete das Feuer und verletzte den Angreifer schwer am Bauch.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil