10. Juni 2012

Männer-Finale bei French Open abgebrochen und auf Montag verschoben

Paris (dpa) - Das Männer-Finale der French Open ist wegen Regens unterbrochen und auf morgen verschoben worden. Die Organisatoren des Tennis-Turniers in Paris mussten das «Traumendspiel» zwischen den beiden topgesetzten Rafael Nadal und Novak Djokovic am Abend beim Stand von 6:4, 6:3, 2:6, 1:2 für den Spanier abbrechen. Als Termin für die Fortsetzung wurde Montag, 13.00 Uhr, bekanntgegeben. Zuletzt war das Pariser Finale an einem Sonntag 1973 ins Wasser gefallen und musste zwei Tage später weitergespielt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil