01. Mai 2012

Mai-Kundgebungen zur Spar-Krise und Tarifpolitik

Berlin (dpa) - Der 1. Mai hat in Europa den Demonstranten gehört: In Rom, Athen und Madrid gingen die Menschen gegen die Sparmaßnahmen ihrer Länder auf die Straße. In Moskau feierten Kremltreue den «Tag der Arbeit» und in Deutschland kämpfen die Gewerkschafter vor allem für einen Mindestlohn und gegen Spekulationsgeschäfte. Nach einer relativ ruhigen Walpurgisnacht in Berlin und Hamburg flogen bei den sogenannten revolutionären 1. Mai-Kundgebungen nun vereinzelt Steine und Flaschen.

1. Mai in Ingolstadt
1.-Mai-Demonstranten in Ingolstadt zeigen sich kampfbereit. Foto: Marc Müller
dpa

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil