18. Januar 2013

Malische Soldaten erobern Stadt Kona zurück

Bamako (dpa) - Bei den Kämpfen gegen islamistische Rebellen hat die Armee Malis nach eigenen Angaben die Stadt Kona im Zentrum des Landes zurückerobert. Die Soldaten hätten 42 Stunden lang gekämpft, sagte ein Kommandeur im nationalen Fernsehen. Die Kämpfe rund um Kona gingen jedoch weiter. Nigeria wird sich Medienberichten zufolge mit mehr Truppen als bislang angekündigt an dem Mali-Einsatz der Staaten der westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft Ecowas beteiligen. Wie die Zeitung «This Day» berichtet, beschloss Präsident Goodluck Jonathan, 1200 Soldaten zu stellen, 300 mehr als zugesagt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil