21. Mai 2016

ManUnited gewinnt FA Cup: 2:1 nach Verlängerung gegen Crystal Palace

London (dpa) - Manchester United hat das 135. englische Pokalfinale gewonnen. Der Club des verletzten Fußball-Weltmeisters Bastian Schweinsteiger besiegte Crystal Palace nach Verlängerung mit 2:1 und holte zum zwölften Mal den FA-Cup. Vor 88 619 Zuschauern im Londoner Wembley-Stadion brachte Jason Puncheon Crystal Palace in der 78. Minute in Führung. Der Spanier Juan Mata erzielte drei Minuten später den Ausgleich. In der Verlängerung sah United-Verteidiger Chris Smalling in der 105. Minute die Gelb-Rote Karte, dann traf Jesse Lingard in der 111. Minute zum 2:1.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil