15. Mai 2012

Mann arbeitete 20 Jahre illegal im Flughafen-Sicherheitsbereich

New York (dpa) - Mit der Identität eines Toten hat ein Nigerianer 20 Jahre lang im Sicherheitsbereich des New Yorker Flughafens Newark gearbeitet. Die Behörden seien erst nach einem anonymen Tipp auf den 55-Jährigen aufmerksam geworden, berichtet CNN. Er hatte sich am Flughafen so weit emporgearbeitet, dass er die Sicherheitskräfte einteilte und Zugang zu allen Bereichen hatte. Der Mann wurde festgenommen, nachdem er sich 20 Jahre lang als Jerry Thomas ausgegeben hatte. Thomas, ein Krimineller, wurde 1992 im Alter von 41 Jahren erschossen.

DPA ZER

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil