17. Januar 2013

Mann erschießt zwei Frauen in Berliner Imbiss

Berlin (dpa) - Ein Mann hat in einem Imbiss im Berliner Stadtteil Neukölln seine ehemalige Freundin und deren Schwester erschossen. Der 45-Jährige war von seiner Partnerin verlassen worden und hatte ihr mit dem Tod gedroht, wenn sie nicht zurückkommt. Die Polizei konnte den Mann kurz nach den Schüssen festnehmen. Die Exfreundin war noch am Tatort gestorben. Ihre Schwester wurde lebensgefährlich verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wo sie notoperiert wurde. Sie starb dort aber später an den Schusswunden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Aktuelle Wahlausgabe 2017

Am Wahlabend gingen die Ergebnisse der Gemeinden teilweise sehr spät ein. Deshalb verzögerte sich die Herstellung der gedruckten Ausgabe unserer Zeitungen stark. Wir bitten unsere Leserinnen und Leser die verspätete Zeitungszustellung zu entschuldigen. Hier finden Sie die aktuelle Wahlausgabe zum Nachlesen.

Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil