18. November 2016

Mann findet scharfe Kriegsgranate im eigenen Haus

Biberach (dpa) - Beim Sanieren seines Hauses hat ein 38-jähriger Mann in Biberach in Baden-Württemberg eine scharfe Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Er wusste zunächst nicht, um welchen Gegenstand es sich in der Zwischendecke im Dachboden handelte und brachte den Sprengkörper aus dem Haus. Dann rief er die Polizei. Der Zünder sei bereits eingedrückt gewesen. «Da hat nur noch ein Quäntchen gefehlt, damit das Ding explodiert», sagte eine Sprecherin. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst sprengte die Waffe kontrolliert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil