20. Mai 2017

Mann in Frankfurt auf S-Bahn-Gleis gestoßen

Frankfurt/Main (dpa) - Bei einem Streit auf einem S-Bahnhof in Frankfurt ist ein 21-jähriger Mann auf das Gleis gestoßen worden. Glücklicherweise war auf den Schienen gerade kein Zug unterwegs, dennoch zog sich der junge Mann beim Aufprall schwere Verletzungen zu. Die Polizei leitete eine Fahndung nach zwei Männern und einer Frau ein. Die Gruppe war am Abend im Bahnhof des Stadtteils Griesheim mit dem 21 Jahre alten Mann in Streit geraten. Nachdem der betrunkene Mann auf die Schienen geschubst worden war, ließ die Gruppe ihn dort liegen. Ein Paar fand den hilfslosen Mann.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Deutsche Autos

Nach dem Dieselskandal geraten die deutschen Autohersteller wegen vermuteter Kartellabsprachen weiter unter Druck. Würden Sie trotzdem noch deutsche Autos kaufen?

UMFRAGE
Fan-Gewalt

Helfen sogenannte Stadionallianzen, um Gewalt bei Fußballspielen einzudämmen?

Zeitschriftenvorteil