01. Oktober 2012

Mann in Freiburg mit 5,2 Promille Alkohol im Blut

Freiburg (dpa) - Die Polizei in Freiburg hat einen Mann festgenommen, der den Wert von 5,2 Promille Alkohol im Blut hatte. Der 31-Jährige kam in eine Ausnüchterungszelle. Dort schlief er seinen Rausch aus, teilte die Polizei mit. Ein derart hoher Wert sei äußert selten, sagte ein Polizeisprecher. Der aus Kasachstan stammende Mann hatte die Polizei angerufen, weil er am Vorabend in eine Auseinandersetzung verwickelt worden sei. Ein Blutgehalt von mehr als 4,0 Promille gilt unter Experten als lebensbedrohlich.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil