14. Februar 2018

«Mann mit Haaren im Gesicht» - Gabriel entschuldigt sich

Berlin (dpa) - Der geschäftsführende Außenminister Sigmar Gabriel hat sich beim zurückgetretenen SPD-Chef Martin Schulz entschuldigt. Gabriel sagte der «Zeit», er habe per SMS um Verzeihung gebeten für seine Bemerkung zum «Mann mit den Haaren im Gesicht». Schulz habe darauf nicht geantwortet. Gestern hätten sich die beiden dann im Willy-Brandt-Haus in Berlin gesehen. «Ich habe mich inzwischen persönlich bei ihm entschuldigt», sagte Gabriel der Zeitung. «Wir verstehen beide, wo unsere gegenseitigen Verletzungen liegen und dass alles menschlich ist. Wir sind schließlich keine Polit-Maschinen.»

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil