01. Juni 2014

Mann nach Anschlag auf Jüdisches Museum in Marseille festgenommen

Brüssel (dpa) - Nach dem Anschlag auf das Jüdische Museum in Brüssel, bei dem drei Menschen getötet wurden, hat die französische Polizei einen dringend tatverdächtigen Mann festgenommen. Der 29 Jahre alte Franzose wurde nach Angaben der Nachrichtenagentur AFP am Freitag auf einem Busbahnhof bei Marseille von Zöllnern kontrolliert. Er hatte eine Maschinenpistole und einen Revolver dabei - solche Waffen hatte auch der Täter in Brüssel benutzt. Bei dem Anschlag auf das Jüdische Museum in Brüssel wurden ein Touristenpaar aus Israel sowie eine Französin getötet. Ein weiterer Mann wurde schwer verletzt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil