04. Juni 2012

Mann nach Explosion in Bielefeld außer Lebensgefahr

Bielefeld (dpa) - Nach der Explosion eines privaten Feuerwerk-Lagers in Bielefeld schwebt der schwer verletzte Wohnungsinhaber nicht länger in Lebensgefahr. Sein Zustand habe sich stabilisiert, sagte ein Polizeisprecher. Die Ursache der Explosion sei unklar. Das Zweifamilienhaus sei einsturzgefährdet. Darum sei man noch nicht zu dem völlig zerstörten Kelleranbau vorgedrungen. Sprengstoffspürhunde suchten die umliegenden Grundstücke ab. Gestern hatten zahlreiche Explosionen den Bielefelder Stadtteil Schildesche erschüttert. Steine flogen hundert Meter durch die Luft.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil