30. Juli 2018

Mann stirbt nach Sprung von Brücke in Kanal

Münster (dpa) - Nach dem Sprung in einen Kanal ist ein 25-Jähriger am Wochenende in der Uni-Klinik Münster in Nordrhein-Westfalen verstorben. Der Mann war am Freitagabend von einer Brücke aus in den Dortmund-Ems-Kanal gesprungen und nicht wieder aufgetaucht. Rettungstaucher fanden den Mann am Boden des Kanals, er konnte zunächst wiederbelebt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil